Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

PRESSEARCHIV

März 2016

PRESSEMITTEILUNG:

15. März 2016

Manjura als SPD-Fraktionsvorsitzender bestätigt

Christoph Manjura
Einstimmig hat die neu gewählte SPD-Stadtverordnetenfraktion in ihrer konstituierenden Sitzung am Montagabend den bisherigen Fraktionsvorsitzenden und Spitzenkandidaten zur Kommunalwahl, Christoph Manjura, im Amt bestätigt.

Der 33-jährige Politikwissenschaftler, der das Amt seit Juli 2013 innehat, führt die Rathaus-SPD damit in die neue Amtszeit des Stadtparlaments. „Dieses Signal der Geschlossenheit ist für die vor uns liegenden Aufgaben von enormer Bedeutung“, so Manjura nach seiner Wahl. „Ich denke, dass wir gerade aufgrund der schwierigen Mehrheitsbildung auch nochmal ein stückweit zusammengerückt sind.“
[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

08. März 2016

SPD: Wir werden das Wahlergebnis annehmen

Volk-Borowski: Ein einfaches weiter-so kann es nach den erheblichen Verlusten nicht geben
In ihrem am Montagabend tagenden Unterbezirksbeirat, der aus Parteivorstand, Rathausfraktion und Vertreterinnen und Vertretern der Ortsvereine der Wiesbadener SPD besteht, zeigten sich viele Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten betroffen über das starke Abschneiden der AFD in Wiesbaden. „Wir sind uns noch nicht ganz sicher, wie stark der Anteil derer ist, die wirklich dem rechten Gedankengut der AFD anhängen und wie viele entweder aus Protest gegen die Bundespolitik oder der Wiesbadener Großen Koalition einfach einen Denkzettel verabreichen wollten“, äußert sich hierzu der Parteivorsitzende der SPD in Wiesbaden, Dennis Volk-Borowski. „Für die demokratischen Parteien heißt das aber in beiden Fällen das gleiche: Wir müssen mehr Energie investieren, um die Menschen zurückzugewinnen.“ Das bedeute für die Sozialdemokratie, ein besonderes Augenmerk auf die Stadtviertel zu legen, in denen sich die Menschen offenbar abgehängt fühlten. „Wer hier auch noch Kürzungen im Sozialhaushalt fordert, der verhält sich völlig kontraproduktiv“, so Volk-Borowski.
[mehr ...]