Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

PRESSEMITTEILUNG:

15. März 2016

Manjura als SPD-Fraktionsvorsitzender bestätigt

Christoph Manjura
Einstimmig hat die neu gewählte SPD-Stadtverordnetenfraktion in ihrer konstituierenden Sitzung am Montagabend den bisherigen Fraktionsvorsitzenden und Spitzenkandidaten zur Kommunalwahl, Christoph Manjura, im Amt bestätigt.

Der 33-jährige Politikwissenschaftler, der das Amt seit Juli 2013 innehat, führt die Rathaus-SPD damit in die neue Amtszeit des Stadtparlaments. „Dieses Signal der Geschlossenheit ist für die vor uns liegenden Aufgaben von enormer Bedeutung“, so Manjura nach seiner Wahl. „Ich denke, dass wir gerade aufgrund der schwierigen Mehrheitsbildung auch nochmal ein stückweit zusammengerückt sind.“

Um den erhöhten Koordinierungs- und Kommunikationsanforderungen gerecht zu werden, entschied sich die SPD-Stadtverordnetenfraktion, den geschäftsführenden Fraktionsvorstand personell zu verstärken und einen dritten Stellvertreter zu wählen. Als Stellvertreter wurde der 31-jährige Historiker Hendrik Schmehl einstimmig in seinem Amt bestätigt. Neu in das Amt wurden Michaela Apel (47), Rechtsanwältin, genauso wie Simon Rottloff (39), Betriebsratsvorsitzender, gewählt. Komplettiert wird das Fünfer-Gespann des geschäftsführenden Vorstandes durch Nadine Ruf (37), wissenschaftliche Mitarbeiterin im Landtag, die ihr Amt als parlamentarische Geschäftsführerin wie bisher schon weiterführen wird.

Nach den Osterferien wird die SPD-Stadtverordnetenfraktion ihre Fachsprecherinnen und Fachsprecher wählen und darüber entscheiden, wer in das Präsidium der Stadtverordnetenversammlung und den ehrenamtlichen Magistrat entsandt wird.