Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

PRESSEMITTEILUNG:

18. November 2016

SPD zum Vorlesetag 2016

Die Stadtverordneten der SPD- Rathausfraktion beteiligen sich auch in diesem Jahr mit großer Freude und Begeisterung am Vorlesen und lesen in Schulen und Kindergärten. Am heutigen Freitag, den 18.11.2016 findet der “Bundesweite Vorlesetag“ statt. Der Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt.
Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.
So liest zum Beispiel der Fraktionsvorsitzende der SPD- Rathausfraktion Christoph Manjura in der Freiherr-vom-Stein-Schule, die stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Michaela Apel und Simon Rottloff in Blücherschule und Ernst- Göbel- Schule. Auch der SPD- Vorsitzende Dennis Volk- Borowski hat sich an der Aktion beteiligt. Er las in der Hebbelschule vor.
„Geschichten zu hören, verleiht der Fantasie Flügel – Denn im Gegensatz zum Fernsehen, das alle Bilder schon vorgibt, lässt das Erzählen und Vorlesen der Vorstellungskraft der Kinder viel Raum. Mit Hilfe ihrer Fantasie erzeugen sie dabei selbst "innere Bilder" und gehen beim Zuhören auf Reisen in andere Erlebniswelten.“ so Christoph Manjura.