Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

PRESSEMITTEILUNG:

18. August 2017

Zusätzliche Innenstadt IGS ist eine gute Entscheidung

Hendrik Schmehl
Kulturbeirat – Rathauskooperation verständigt sich auf Modell
Zum Schuljahr 2017/18 startete die IGS Rheingauviertel (vormals Heinrich- von- Kleist- Schule) endlich mit dem ersten Jahrgang 5 einer Integrierten Gesamtschule. „Mit 52 Erstwünschen erfreut sich das neue Angebot einer positiven Resonanz“, erläutert Hendrik Schmehl, schulpolitischer Sprecher der SPD Rathausfraktion.

Gegen viel Widerstand, hat sich die SPD in der Stadtverordnetenversammlung, aber auch im Ortsbeirat Rheingauviertel immer wieder für die Umwandlung der Heinrich- von- Kleist- Schule in eine IGS eingesetzt. „Angesichts der deutlich überwählten IGSen im Innenstadt Bereich eine wichtige Forderung“, so Schmehl weiter.

Bereits zum Schulentwicklungsplan 2010 – 2015 hatte die Stadt für die Heinrich-von-Kleist-Schule den Antrag auf Umwandlung in eine IGS gestellt. Das Hessische Kultusministerium hat mit seinem Erlass die Umwandlung nicht genehmigt. Mit dem Schulentwicklungsplan 2016 – 2021 wurde seitens der SPD ein erneuter Versuch durchgesetzt, der dieses Mal von Erfolg gekrönt wurde.